Du hast endlich Deinen Abschluss in der Tasche, aber der Berufseinstieg hat noch nicht geklappt?

Du bewirbst Dich jetzt schon eine Weile ohne Erfolg und weißt einfach nicht was Du falsch machst?

Du willst endlich einen festen Job mit regelmäßigem Einkommen und unabhängig sein?

Ich weiß wie schwer der Berufseinstieg sein kann und wie hilfreich Coaching dabei ist.

Du hast endlich dein Abschlusszeugnis in der Hand und hast mit voller Begeisterung die ersten Bewerbungen verschickt. Dein Handy hast du immer mit dabei, weil du davon ausgehst, dass der Anruf und die Einladung zum Gespräch jetzt kommen muss. Du wartest und wartest, doch das Handy klingelt nicht.

Du kontrollierst deinen Postausgang um sicher zu gehen, dass es kein Problem mit der E-Mail gab. Du überlegst sogar anzurufen, um zu fragen, ob die Bewerbung auch angekommen ist.

Nach ca. 2 Monaten kommt der erlösende Anruf und du gehst mit voller Motivation ins Gespräch. Aber es lief nicht so wie du gehofft hast.

Du warst nervös, hast keinen geraden Satz herausgebracht und wusstest schon beim Hinausgehen, dass das nichts werden wird.

Der Druck von den Eltern wird auch immer höher und sie zweifeln ob die Entscheidung dein Studium zu finanzieren, auch die Richtige war.

Mittlerweile hast du ca. 50 Bewerbungen verschickt. Leider ohne Erfolg.

Du bist dir auch gar nicht sicher, was du anders machen könntest. Du bist ratlos, möchtest gar keine Bewerbung mehr wegschicken, weil du eh schon davon ausgehst, dass das wieder nichts wird und du Angst vor jeder weiteren Absage hast.

Du träumst endlich von der Zusage zum Traumjob. Du möchtest endlich eine eigene Wohnung und raus aus der WG oder noch schlimmer dem Kinderzimmer. Du möchtest endlich den Status deines Xing Profils ändern und endlich die erste Gehaltsüberweisung auf dem Konto haben. Deine Freunde haben alle schon tolle Jobs, mit tollen Kollegen und tollen After Work Parties. Nur du sitzt zu Hause und wartest auf den erlösenden Anruf.

Du weißt nicht, was du ändern kannst. Du weißt aber, dass du etwas ändern musst, sonst läufst du Gefahr, in 6 Monaten noch immer als arbeitsloser Studienabgänger dazusitzen.

Du weißt auch, dass dein Selbstbewusstsein immer kleiner wird und du bist dir unsicher, was du im Gespräch sagen sollst und was nicht.

Deine Bewerbungsunterlagen sind okay aber eben nur okay und es fehlt der Blick von außen und von jemanden, der auch wirklich Ahnung davon hat und der weiß, auf was die Personalabteilung Wert legt.

Du brauchst jemanden, der dich unterstützt und dir zeigt, wie man sich richtig bewirbt, damit du endlich die Zusage zum Traumjob bekommst.

Bevor ich mich als Coach für Berufseinsteiger selbständig gemacht habe, war ich in der klinischen Forschung Mentor, Trainer, Coach und Führungskraft. Ich habe täglich Mitarbeitergespräche geführt und besonders viel Zeit mit Berufseinsteigern verbracht. Ich habe auch Vorstellungsgespräche geführt und Personal ausgewählt und ich weiß worauf es ankommt.

Oft steht man sich mit seiner Angst und seinen Selbstzweifeln selbst im Weg. Sitzt ängstlich in einem Vorstellungsgespräch und kann sich aus Angst etwas Falsches zu sagen gar nicht richtig präsentieren. Deswegen werden wir das zusammen üben und so umsetzen, damit dein nächstes Gespräch eine positive Erfahrung wird.

Glaub mir, in dir steckt so viel, du musst es nur zeigen, dann stehen dir die Türen offen.

Ich helfe dir die Türen in die Arbeitswelt und einen spannenden neuen Lebensabschnitt zu öffnen.

Raus aus der Uni, rein ins Berufsleben!

Mein Lebenslauf:

  • Ich bin Jahrgang 1978 und lebe mit meinem Partner und unserer Tochter in Wiesbaden.
  • 2004 habe ich an der Goethe-Universität Frankfurt am Main meinen Hochschulabschluss als Diplom-Biologin gemacht.
  • 2005 habe ich als Klinischer Monitor in der Klinischen Forschung angefangen und habe Prüfzentren betreut und klinische Studien überwacht. Später war ich als CRA Development Coordinator für das Mentoring, Training und Coaching von klinischen Monitoren verantwortlich. 2011 wurde ich Line Manager (Führungskraft) in einem großen Auftragsforschungsinstitut (CRO). Ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele Berufseinsteiger unter den hohen Anforderungen im Job leiden. Als Führungskraft habe ich regelmäßige Mitarbeitergespräche geführt und den Mitarbeitern geholfen, die Arbeit zu bewältigen und ihre beruflichen und persönlichen Ziele zu erreichen. Außerdem habe ich Vorstellungsgespräche geführt und kenne das Bewerbungsverfahren aus beiden Perspektiven.
  • Seit 2013 bin ich selbständig.
  • Seit 09/2016 arbeite ich parallel in Teilzeit an der Hochschule RheinMain als Studiengangsbetreuerin. Seit 04/2017 habe ich auch einen Lehrauftrag für Bewerbungstrainings an der Hochschule RheinMain.
  • Als ehrenamtliche JobPATIN der Initiative Arbeit durch Management/PATENMODELL unterstütze ich Arbeitsuchende bei der beruflichen Integration.
  • Außerdem bin ich FamilienPatin beim SkF Wiesbaden.

Neben meinem Beruf habe ich folgende Weiterbildungen absolviert:

  • Seit dem Studium bin ich Mitglied im MentorinnenNetzwerk für Frauen in Naturwissenschaft und Technik.
  • Vom 20.-26.09.2009 habe ich an einem Burnout-Präventionsprogramm der BIG direkt gesund Krankenkasse teilgenommen.
  • 2009 Personalmanagement, IHK
  • 2010 Organisationspsychologie, AKAD
  • 2011 Grundlagenkurs Transaktionsanalyse, Institut Talent Darmstadt
  • Seit 2012 verschiedene NLP-Webinare + JETZT ERFOLGREICH TAG! am 29.06.2013 & 14.11.2015 in Frankfurt, Landsiedel NLP Training
  • 2012 Personal und Business-Coach Lehrgang, ILS + Dr. Migge-Seminare
  • 2013 Stress- und Burnout-Coach, burnout akademie
  • 2015 wingwave-Training, Eilert-Akademie
  • 01/2016 Miteinander statt Gegeneinander im Berufsalltag, Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg, vhs Wiesbaden
  • 09/2016 In 7 Schritten zum Presentation Punk, Punk Academy
  • Am 28.10.2016 habe ich den Workshop „Visualize 4 job“ erfolgreich als „Junior Visualizer“ abgeschlossen.
  • 03/2017 Hochschuldidaktik für Lehrbeauftragte, AGWW – Ein Verbund hessischer Hochschulen
  • Als Mitglied im Deutschen Fachverband Coaching bilde ich mich kontinuierlich im Coaching fort.